What a day – Sponsor of the Day!


Auch wenn unsere Krefeld Pinguine gegenüber den Nürnbergern den Kürzeren ziehen mussten, gab die SWK als "Sponsor of the Day" im Rahmenprogramm rund um das Eishockeyspiel am 20. Januar alles und konnte dem einen oder anderen KEV-Fan Tränen der Freude in die Augen treiben.



Wir für Krefeld – Wir für den KEV!


Alles freute sich auf ein besonders, spannendes 6-Punkte-Spiel zwischen dem KEV Krefeld und den Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg. Vergangenen Sonntag pilgerten alle treuen KEV-Fans ab 17 Uhr in die YALA ARENA in Krefeld, um ihre Pinguine mit viel Jubel zum Sieg zu tragen.

Auch die 1.200 Fans, die ihre Tickets im Vorfeld über das SWK-Gewinnspiel hier auf der "Wir für Krefeld"-Seite errungen konnten. Leider konnte noch so viel Fantrubel und Energie neben der Eisfläche nicht den KEV vor seiner Niederlage gegen den direkten Tabellennachbarn bewahren.


Die SWK sorgte als "Sponsor of the Day" für reichlich Rahmenprogramm


Das Team von "Wir für Krefeld" erwartete die Fans mit großer Freude: Die Stadtwerke Krefeld hatte die große Ehre als "Sponsor of the Day" den Tag rund um das Eishockeyspiel für die KEV-Fans zu gestalten. Natürlich lief dieses nicht ohne "Wir für Krefeld".
Mit von der Partie: unsere "Wir für Krefeld"-Fotobox. Die Fotos des Tages finden Sie hier: Sponsor of the Day am 20.01.2019 beim KEV




Darüber hinaus ließ sich das SWK-Team vor Ort eine Menge einfallen, um den Fans einen unvergesslichen Tag zu bereiten


Mit Knicklichtern illuminierten alle KEV-Fans den feierlichen Einzug ihrer Pinguine.

In der ersten Pause spielten zwei Zuschauer-Teams auf der Eisfläche gegeneinander Bubble-Ball. Nicht nur für die Spieler ein unglaublicher Spaß! Maskottchen Kevin, der seinem Job als Schiedsrichter alle Ehre machte, kührte schließlich das Gewinnerteam. Denen winkten VIP-Karten für das Spiel der Krefelder Pinguine am 3. Februar.




Im "Pinguine TV-Studio" vor Ort interviewte Stadionsprecher Kristian Peters-Lach SWK-Pressesprecherin Frau Winkmann zum Engagement rund um "Wir für Krefeld". Das Video wurde aufgezeichnet und auf dem YouTube-Kanal der KEVPinguineGmbH veröffentlicht

In der zweiten Drittelpause wurde unser großes "Wir für Krefeld"-Herz zum lustigen Schlitten umfunktioniert und lud zum Wettrutschen über die Eisfläche ein. Ziel war es, den weitesten Weg hinter sich zu bringen. Nicht nur die "Herz-Rutscher" hatten eine Menge Spaß.




 Das Team von "Wir für Krefeld" und die SWK danken dem KEV und seinen tollen Fans für einen spannenden Tag mit viel Freude und schönen Erinnerungen!


Gleichzeitig möchten wir nicht missen, KEV-Spieler Martin Schymainski zu seinem 600. DEL-Spiel zu gratulieren.