Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

Kontaktadressen

Kontaktadressen

St. Töniser Str. 124
47804 Krefeld

Tel.: 02151-980
Fax: 02151-981100

 

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt

Umweltorientierung

Das Engagement der SWK ist ressourcenschonend und nachhaltig

  • Über 33 % des SWK-Stroms stammen aus regenerativen Energiequellen, im Bundesdurchschnitt sind es nur 21%.
  • Unter dem Motto "Gute Zinsen – Gute Luft" haben Ende 2009 viele Krefelderinnen und Krefelder in den "Krefelder Sonnenstrom", eine Gemeinschaftsaktion von Volksbank Krefeld und SWK, sieben Millionen Euro investiert. Mit dem Geld hat die SWK Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 3 MW auf 76 Dächern in Krefeld gebaut. Dadurch werden rund 1.500 Tonnen CO2 im Jahr eingespart.
  • Zusammen mit 28 weiteren Stadtwerken bzw. regionalen Energieversorgern und RWE Innogy hat die SWK im April 2010 das Gemeinschaftsunternehmen Green Gecco zur regenerativen Energieerzeugung gegründet. Vier Millionen Euro investierte die SWK als Green Gecco-Partner bisher in die klimaneutrale Energiegewinnung. So konnten diverse Onshore Windpark-Projekte realisiert werden. Unter anderem wurde Anfang 2013 in Schleswig-Holstein nahe der dänischen Grenze der Windpark Hörup mit 8 MW vollständig in Betrieb genommen.

Nachhaltige Energiegewinnung

Als regional ausgerichtetes Unternehmen ist die SWK der Bevölkerung gegenüber zur Nachhaltigkeit verpflichtet

Der Aufbau einer ressourcen- und umweltschonenden Infrastruktur wird immer mehr zu einem zentralen Zukunftsfaktor, der Qualität und Profil einer Stadt und Region prägen wird. Deshalb engagieren wir uns nachdrücklich für Lösungen, die zu mehr Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit führen und investieren in innovative, umweltfreundliche Technologien.

Bei einem NRW-weiten Wettbewerb setzte sich Krefeld gegen 51 Mitbewerber als "KWK-Modellkommune" durch - ein Projekt, das Krefeld zum Energie-Vorbild in NRW macht und in die Energiezukunft führt. Erfahren Sie mehr unter www.kwk-innonet.de

Seit vielen Jahren arbeiten wir in Krefeld und im Umland daran, das Bewusstsein für einen sparsamen Ressourceneinsatz zu schärfen und die Energieeffizienz zu steigern. Durch die gezielte Förderung regenerativer Energien und des Energiesparens sorgen wir für eine nachhaltige Entwicklung Krefelds und der Region.