Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

SWK ServiceLine

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Energieberater

02151-982200

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

SWK STADTWERKE KREFELD AG

SWK STADTWERKE KREFELD AG

SWK ServiceCenter
HansaHaus
Mo - Fr: 8.00 bis 18.00 Uhr
Sa: 9.00 bis 14.00 Uhr

SWK ServiceCenter
Hochstr. 126
Mo - Fr: 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 14.00 Uhr

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt

Strompreis-Zusammensetzung

Über drei Viertel des Strompreises bestehen aus Steuern, Umlagen, Abgaben und gesetzlich geregelten Netznutzungsentgelten. Dieser Teil ist von uns nicht zu beeinflussen.

Nur 21% des Strompreises fließen an die SWK. Hiervon geht der größte Teil in den Energieeinkauf und nur 8% verteilen sich auf Vertrieb und Kundenservice.

Abgaben, Umlagen und Steuern betragen 56% des Strompreises – wie setzt sich dieser Posten zusammen?

  • EEG-Umlage als Ausgleich zwischen Strompreis aus konventionellen und erneuerbaren Energiequellen
  • KWK-Umlage zur Förderung der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung
  • Umlage nach §19 Abs. 2 StromNEV zum Ausgleich der Netzentgeltbefreiung stromintensiver Betriebe
  • Offshore-Umlage, um den Ausbau der Offshore-Windenergie zu beschleunigen
  • Strom- bzw. Ökosteuer zur Förderung klimapolitischer Ziele
  • Umsatzsteuer
  • Konzessionsabgabe als Entgelt für Wegerechte in Kommunen
  • Umlage für abschaltbare Lasten nach §18 AbLaV
  • Umsatzsteuer

Der Gesamtpreis beinhaltet auch ein Netznutzungsentgelt – was ist das?

Das Netznutzungsentgelt fällt für die Verteilung des Stroms an. Es sind Entgelte, welche die Stromnetzbetreiber von den Energieversorgungsunternehmen – in Krefeld also von der SWK – für die Nutzung ihrer Netze zur Durchleitung der Elektrizität erheben. Ähnlich einer Mautgebühr auf Autobahnen, die zur Nutzung der Autobahn fällig wird.