Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

SWK STADTWERKE KREFELD AG

SWK STADTWERKE KREFELD AG

SWK ServiceCenter
HansaHaus
Mo - Fr: 8.00 bis 18.00 Uhr
Sa: 9.00 bis 14.00 Uhr

SWK ServiceCenter
Hochstr. 126
Mo - Fr: 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 14.00 Uhr

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt

Datenschutzinformationen für Tickets im Jahresabonnement

der SWK MOBIL GmbH nach Art. 13, 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die SWK MOBIL GmbH und die Ihnen nach dem neuen Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Sie gelten für alle in diesem Bereich durchgeführten Verarbeitungsprozesse, wie z.B. der Vertragsabschluss, Änderungen der vertraglichen und persönlichen Daten, die Vertragskündigung und -abrechnung und decken ebenfalls die unterschiedlichen Vertriebswege, wie Bestellung auf dem Postwege oder Online Vertragsabschluss, ab.

1.     Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:
SWK MOBIL GmbHSt. Töniser Str. 124, 47804 Krefeld
Geschäftsführung Carsten Liedtke, Guido Stilling

Unseren Datenschutzbeauftragen erreichen Sie unter
datenschutzbeauftragter@swk.de

2.     Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Stellen Sie einen Antrag auf ein Ticket im Jahresabonnement, benötigen wir die von Ihnen hierbei gemachten Angaben für den Abschluss des Vertrages. Kommt der Vertrag zustande, verarbeiten wir diese Daten zur Durchführung des Vertragsverhältnisses. Ein Abschluss des Vertrages ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Bestandteil des Vertrages ist die Ausstellung einer Chipkarte. Auf der Chipkarte werden nur die für die Ticketprüfung erforderlichen personenbezogenen Daten gespeichert (Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum). Die im Rahmen einer Ticketprüfung ausgelesenen persönlichen Daten werden nicht gespeichert. Werden Tickets gesperrt (z. B. bei Kündigung oder Verlust), werden den Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) diese Daten in Form einer Sperrliste zur Verfügung gestellt. Diese Sperrliste enthält nur die gesperrten Ticketnummern und das ausgebende Verkehrsunternehmen.

Darüber hinaus benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erstellung von vertragsspezifischen Statistiken, z.B. für die Entwicklung neuer Tarife oder zur Erfüllung aufsichtsrechtlicher Vorgaben. Die Daten nutzen wir weiterhin für eine Betrachtung der gesamten Kundenbeziehung, beispielsweise zur Beratung hinsichtlich einer Vertragsanpassung, -ergänzung, für Kulanzentscheidungen oder für umfassende Auskunfts-erteilungen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten für vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO. Soweit dafür besondere Kategorien persönlicher Daten erforderlich sind, holen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO ein.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die ggf. vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO).

Dies kann insbesondere erforderlich sein: zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, zur Übermittlung von für aktuelle Informationen und Eigenwerbung, zur Markt- und Meinungsforschung des Verkehrsunternehmens bzw. des VRR AöR. Als Kommunikationswege werden, zusätzlich zum Postweg, das Telefon, SMS oder E-Mail verwendet.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Beratungspflicht. Alle Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung dienen in diesem Fall den jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO.

Sollten wir ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber informieren.

3.     Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn diese für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: Druckdienstleister, Callcenter, Auskunfteien, Finanzdienstleister.

4.     Regelfristen für die Löschung der Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweise- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.

5.     Betroffenenrechte / Ihre Rechte

Bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich gerne an unser Unternehmen (datenschutzbeauftragter@swk.de oder postalisch: SWK MOBIL GmbH, St. Töniser Str. 124, 47804 Krefeld) sowie an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Dies umfasst insbesondere Art. 15, Art. 16, Art. 17, Art 18, Art. 20 und Art. 21 DS-GVO.

6.     Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. 

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

DS-GVO, gültig ab 25. Mai 2018

Datenschutzinformationen