Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

SWK STADTWERKE KREFELD AG

SWK STADTWERKE KREFELD AG

SWK ServiceCenter
HansaHaus
Mo - Fr: 8.00 bis 18.00 Uhr
Sa: 9.00 bis 14.00 Uhr

SWK ServiceCenter
Hochstr. 126
Mo - Fr: 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 14.00 Uhr

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt

SozialTicket

Sie empfangen Hartz IV-Leistungen, haben Anspruch auf andere soziale Unterstützung und wollen in Ihrer Stadt oder in Ihrem Kreis mobil sein? Dann müssen Sie nicht für jede Fahrt einen eigenen Fahrschein lösen, sondern können mit dem SozialTicket von der SWK sparen. Nutzen Sie die Möglichkeiten dieser Monatsfahrkarte.

Seit dem 1.1.2013 ist das SozialTicket Bestandteil des Regeltarifangebots im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Damit können es alle berechtigte Bürgerinnen und Bürger, die im VRR-Gebiet wohnen, beziehen.

Wer hat Anspruch auf das SozialTicket?

  • Leistungsempfänger nach dem SGB II (ALG II und Sozialgeld)
  • Leistungsempfänger nach dem SGB XII (Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung)
  • Leistungsempfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungsempfänger nach dem Bundesversorgungsgesetz
  • Leistungsempfänger nach dem SGB VIII § 41 i.V.m. § 39 für den Personenkreis gem. § 7 Abs 1 Ziffer 3 und/oder Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG)
  • Empfänger von laufenden Leistungen der Kriegsopferfürsorge

Bitte beachten Sie!

Über die Anspruchsberechtigung auf ein SozialTicket entscheidet ausschließlich die am Wohnort des Antragstellers zuständige ARGE oder das Amt, von dem Sie eine der vorgenannten Leistungen beziehen.

Als Berechtigter oder Berechtigte erhalten Sie einen persönlich ausgestellten, zeitlich befristeten Berechtigungsausweis von Ihrem JobCenter oder Amt. Ihr Berechtigungsausweis, die gültige Wertmarke und Ihr Lichtbildausweis bilden gemeinsam den gültigen Fahrausweis und sind bei Kontrollen vorzuzeigen.

Informationsflyer in unterschiedlichen Sprachen finden Sie hier

Geltungsbereich des SozialTickets

  • Wohnen Sie in einer kreisfreien Stadt (wie zum Beispiel Krefeld), wird als Geltungsbereich das Tarifgebiet Ihrer Stadt eingetragen, in dem Sie wohnen. Wohnen Sie in einer kreisangehörigen Stadt oder Gemeinde, wird als Geltungsbereich der Kreis eingetragen.
  • Sie wünschen einen Geltungsbereich, der den Regelungen des Zwei-Waben-Tarifs der Preisstufe A entspricht? Dann wenden Sie sich mit Ihrem Berechtigtenausweis einfach an eines unserer SWK ServiceCenter. Dort wird der vom Amt ausgestellte Berechtigungsausweis eingezogen und Sie erhalten einen neuen für den Zwei-Waben-Tarif.

    Wichtig: Auf keinen Fall eine handschriftlich abgeänderte Kundenkarte verwenden, damit wird das gesamte Ticket ungültig!

Was bietet das SozialTicket?

  • Großen Geltungsbereich
    Mit dem SozialTicket können Sie im gesamten Geltungsbereich den ganzen Monat beliebig oft fahren. Im Schienenverkehr können Sie auch die Nahverkehrszüge der 2. Wagenklasse nutzen.
  • Personenmitnahme am Abend und an Wochenenden
    Wochentags ab 19.00 Uhr, an allen Wochenenden und Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember können Sie bis zu drei Kinder unter 15 Jahren kostenlos mitnehmen.
  • Erweiterung des Geltungsbereichs mit ZusatzTicket
    Wollen Sie ein Ziel im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) außerhalb Ihres Geltungsbereiches erreichen, können Sie das mit einem ZusatzTicket. Pro Fahrt und Person ist jeweils ein ZusatzTicket erforderlich.

Telefon-Hotline

Wir beraten Sie gern zu allen Fragen rund ums Ticket und geben Ihnen Fahrplan- und Preisauskünfte über unsere Telefon-Hotline (rund um die Uhr):

Tel. 01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)