Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

Kontaktadressen

Kontaktadressen

St. Töniser Str. 124
47804 Krefeld

Tel.: 02151-980
Fax: 02151-981100

 

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt
01. January 1970

Zeichner des Bürgerbahn-Sparbriefs geben Straßenbahn mit ihren Fotos ein Gesicht

Mit dem Sparbrief „Krefelder Bürgerbahn“ ermöglichen Volksbank und SWK seit Beginn des Jahres, Bürgerinnen und Bürgern ihr Geld über einen Zeitraum von fünf Jahren sicher und attraktiv verzinst anzulegen. Das Zeichnungsvolumen liegt bei vier Mio. Euro. Mit diesen vier Mio. Euro werden die letzten beiden SWK-Niederflurstraßenbahnen finanziert.
Jeder Sparbrief-Zeichner bekam darüber hinaus die Möglichkeit, bei einem Fotoshooting mitzumachen, um sich mit seinem eigenen Konterfei auf einer der beiden Bahnen zu verewigen. Bei einem Bürgerbahnfest auf dem Betriebshof der SWK MOBIL wurde über 100 Zeichnern des Sparbriefs jetzt erstmals die erste der beiden frisch beklebten Straßenbahnen präsentiert, die ab sofort regelmäßig im Linienverkehr im Einsatz und somit im Stadtbild zu sehen sein wird.

„Von den vier Millionen Euro des Zeichnungsvolumens ist inzwischen etwa eine Million gezeichnet worden. Insgesamt haben ca. 260 Personen in den Sparbrief Krefelder Bürgerbahn investiert“, sagt Klaus Geurden, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Krefeld. „Da wir uns bewusst für kleine Stückelungen in Höhe von 1.000, 2.500 und 5.000 Euro entschieden haben, dauert es natürlich seine Zeit, bis das gesamte Zeichnungsvolumen ausgeschöpft ist“, erklärt Klaus Geurden weiter.

Das bedeutet: Jeder, der die Chance noch nicht genutzt hat, den Sparbrief „Krefelder Bürgerbahn“ zu zeichnen, kann dies noch immer in einer der Volksbankfilialen tun. „Es besteht auch nach wie vor die Möglichkeit, bei einem Fotoshooting mitzumachen, um sich mit seinem Konterfei auf einer Straßenbahn wiederzufinden“, sagt Carsten Liedtke, Sprecher des SWK-Vorstands. „Die erste der beiden letzten Niederflurstraßenbahnen ist jetzt zwar vollständig beklebt. Aber die zweite Bahn wartet noch darauf, ebenfalls mit Bildern von Krefelder Bürgerinnen und Bürgern durch die Stadt zu fahren“, fordert Carsten Liedtke dazu auf, mitzumachen.

Die neu gestaltete Straßenbahn ist eine Bahn von Krefeldern für Krefelder. Insgesamt zehn Personen, die beim Fotoshooting mitmachen wollten, sind auf ihr zu sehen. Neben den Fotos der Zeichner sind Sprechblasen mit Zitaten zu sehen. „Ich hab‘ mir mal schnell eine Bahn gekauft“ oder „Die Kinder von der Schule abholen? Das macht jetzt meine Bahn.“ sind nur zwei Beispiele für lockere und authentische Aussagen, die ab sofort täglich zu lesen sind.

Die neue Krefelder Bürgerbahn wird nicht auf einer bestimmten Linie im Einsatz sein, sondern auf allen vier Linien unterwegs sein, so dass die Bewohner jedes Stadtteils die Gelegenheit erhalten, sie zu sehen und in ihr mitzufahren. „Wir wollen keine Models, sondern authentische Krefelderinnen und Krefelder, die sich mit ihrer Bahn identifizieren“, sagt Carsten Liedtke. Die SWK ist mit dieser nachhaltigen und plakativen Form der Bürgerbeteiligung bisher ohne Beispiel im ÖPNV in Deutschland unterwegs.

Wer jetzt Lust bekommen hat, in den Sparbrief „Krefelder Bürgerbahn“ zu investieren und sich vielleicht auch gern selbst auf einer Straßenbahn sehen möchte, kann einfach eine Krefelder Volksbankfiliale in seiner Nähe aufsuchen. Dort gibt es eine ausführliche Beratung und die entsprechenden Unterlagen.

Der Sparbrief „Krefelder Bürgerbahn“ in Kurzform:
• Laufzeit: 5 Jahre, fest angelegt
• Verzinsung: 1. und 2. Jahr 0,4% 3. und 4. Jahr 0,5% 5. Jahr 1,0%
• Anlagesumme: 1.000, 2.500 oder 5.000 Euro

Downloads

    Verwandte Links