Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

Kontaktadressen

Kontaktadressen

St. Töniser Str. 124
47804 Krefeld

Tel.: 02151-980
Fax: 02151-981100

 

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt
25. April 2014

Umgestaltung UdU: Ab 9. Mai fahren auch Straßenbahnen eine Umleitung

Die Umgestaltung des Bereichs UdU am Ostwall ist erfolgreich angelaufen. Für die Busse und Straßenbahnen der SWK galt in diesen ersten Wochen: Trotz Umleitungen und Sperrungen mussten keinerlei Fahrten ausfallen. Am 9. Mai beginnt nun die zweite Phase des Umbaus. Und die hat es gerade für uns als SWK MOBIL in sich.

In der Zeit bis zum 18. Mai, also innerhalb von nur zehn Tagen, werden die kompletten Gleisanlagen inklusive Weichen im Kreuzungsbereich Ostwall / St. Anton-Str. und Ostwall / Rheinstraße ausgetauscht. Und auch in dieser Phase wird die SWK MOBIL dafür sorgen, dass die Fahrgäste durchgehend mobil bleiben. Eine echte Herkulesaufgabe, der sich Krefelds Verkehrsbetrieb stellt.

Wie der ÖPNV vom 9. bis 18. Mai in Krefeld fährt, wird im Folgenden erläutert.

Busse: Für sämtliche Buslinien der SWK gilt: Es wird auf den gleichen Umleitungsstrecken gefahren wie schon zurzeit. Das bedeutet im Wesentlichen, dass diese weiterhin über Neue Linner Straße, Philadelphiastraße und Leyentalstraße fahren, da der Bereich UdU gesperrt ist. Die auf der Neuen Linner Straße eingerichtete Ersatzhaltestelle „Rheinstraße“ in unmittelbarer Nähe zum Ostwall bleibt ebenso bestehen wie die zusätzliche Haltestelle „Philadelphiastraße“. Die Haltestellen „Nordwall“ und „Bleichpfad“ können weiterhin nicht bedient werden. Die Umleitung für die Buslinien Richtung Inrath (057, NE7) und Hüls (069, 076, 077 und 079) führt über die Moerser Straße bis zum Nordwall. Alle anderen Buslinien fahren ab Philadelphiastraße bzw. Leyentalstraße ihren normalen Linienweg.

Straßenbahnen: Aufgrund des Gleis- und Weichenaustauschs können in Phase 2 nun auch die Straßenbahnen nicht mehr über den Ostwall fahren. Daher müssen auch diese Umleitungen fahren, und es werden zum Teil Ersatzbusse statt Straßenbahnen eingesetzt.

Die Linie 041 verkehrt während dieser Bauphase geteilt. Zwischen den Haltestellen „Grundend“ und „Krefeld Hbf.“ fährt die Linie 041 als Straßenbahn. Die Weiterfahrt erfolgt dann als Straßenbahnlinie 044 zum Rheinhafen. Montags-freitags zur Hauptverkehrszeit zwischen 6 und 8 Uhr finden die Fahrten alle 10 Minuten statt, zwischen 8 und 20 Uhr alle 15 Minuten. Abends und am Wochenende wird der gewohnte Takt, allerdings zu teilweise veränderten Abfahrtszeiten gefahren.

Zwischen Krefeld Hbf. und St. Tönis verkehrt die Linie 041 als Bus mit Umleitung über Friedrichstraße, Friedrichsplatz, Leyental- und Philadelphiastraße. Der Umstieg zwischen Straßenbahn und Bus erfolgt an der Haltestelle „Krefeld Hbf.“ vor dem HansaCentrum.

Die Linien 042/043 verkehren durchgehend wie gewohnt, werden jedoch über die Philadelphiastraße umgeleitet und bedienen die Haltestelle „Alte Linner Straße“. Die Haltestelle „Rheinstraße“ kann nicht angefahren werden. Das Fahrplanangebot bleibt im Wesentlichen unverändert, insbesondere im Spätverkehr verschieben sich jedoch die Fahrzeiten ein wenig.

Die Linie 044 verkehrt geteilt, analog zur Linie 041. Zwischen den Haltestellen „Rheinhafen“ und „Krefeld Hbf.“ fährt die Linie 044 als Straßenbahn. Die Weiterfahrt erfolgt als Straßenbahnlinie 041 nach Fischeln/Grundend. Montags-freitags zur Hauptverkehrszeit zwischen 6 und 8 Uhr finden die Fahrten alle 10 Minuten statt, zwischen 8 und 20 Uhr alle 15 Minuten. Abends und am Wochenende wird der gewohnte Takt, allerdings zu teilweise veränderten Abfahrtszeiten gefahren.

Zwischen Krefeld Hbf. und Hüls verkehrt die Linie 044 als Bus mit Umleitung über Leyental- und Philadelphiastraße. Der Umstieg zwischen Straßenbahn und Bus erfolgt an der Haltestelle „Krefeld Hbf.“ vor dem HansaCentrum. 

Der so genannte Sammelanschluss in den Abendstunden und an Sonntagen, also das Warten der Busse und Straßenbahnen aus allen Richtungen, bis alle Fahrzeuge eingetroffen sind, wird ab dem 9. Mai bis zum Ende der gesamten Baumaßnahme von der Rheinstraße zum Hauptbahnhof verlegt. Der entsprechende Fahrplan ist bereits im Fahrplanbuch veröffentlicht. Die Ankunft der Fahrzeuge aus allen Richtungen erfolgt zu jeder halben und vollen Stunde, die Abfahrt drei Minuten später um 03 und 33. Zugleich werden mit diesem Schritt die Umsteigebeziehungen zu den Zügen der Deutschen Bahn verbessert.

Die Rheinbahn-Linien U70 und U76 („K-Bahn“) enden ab dem 9. Mai 2014 an der Haltestelle „Dießem“. Die Haltestellen „Krefeld Hbf.“ und „Rheinstraße“ werden bis zum Ende der gesamten Baumaßnahme von diesen Linien nicht mehr bedient. Es wird seitens der Rheinbahn keinen Shuttle-Bus geben. Es besteht die Möglichkeit, an der Haltestelle „Grundend“ in die Straßenbahnlinie 041 umzusteigen, um zum Hauptbahnhof und in die Innenstadt zu gelangen. Alternativ gelangen Fahrgäste von der Endhaltestelle „Dießem“ mit kurzem Fußweg zur Haltestelle „Ritterstraße“ mit den Buslinien 052, 057 und NE6 zum Hauptbahnhof bzw. weiter in die Innenstadt.

Informationen für die Fahrgäste

Ab sofort ist ein neues Sonder-Fahrplanheft kostenlos in den SWK ServiceCentern erhältlich, das detailliert die Änderungen der Bus- und Straßenbahnlinien für die Phase 2 der Umgestaltung enthält. Außerdem informiert die SWK auf ihren Internetseiten unter www.swk.de/ostwall über die Anpassungen. Hier finden sich auch Übersichtspläne sowie mittels der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) des VRR die Möglichkeit, sich seinen individuellen Haltestellenaushang-Fahrplan auszudrucken.

Hilfe bietet rund um die Uhr auch die „schlaue Nummer“ 01803 – 50 40 30 (9 Cent/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent/Min.). In den Bussen und Straßenbahnen werden die Fahrgäste über Lautsprecherdurchsagen und die Info-Monitore ebenfalls auf dem Laufenden gehalten. Außerdem wird die SWK mit Service-Personal am 9. Mai sowohl im Bereich UdU als auch am Hauptbahnhof vor Ort sein.

Downloads

Verwandte Links