Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

Kontaktadressen

Kontaktadressen

St. Töniser Str. 124
47804 Krefeld

Tel.: 02151-980
Fax: 02151-981100

 

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt
30. August 2013

SWK geht neue Wege in der Ausbildung

Der SWK liegt die Ausbildung junger Menschen sehr am Herzen. Der SWK-Konzern ermöglicht in diesem Jahr insgesamt 21 jungen Menschen den Start ins Berufsleben. Insgesamt befinden sich jedes Jahr mehr als 60 junge Männer und Frauen in einer Ausbildung innerhalb des SWK-Konzerns. Damit bildet die SWK weiterhin über Bedarf aus.

SWK-Vorstand Kerstin Abraham begrüßte jetzt acht neue Auszubildende bei der SWK STADTWERKE KREFELD AG, von denen fünf zum Industriekaufmann/frau und drei zum Elektroniker für Betriebstechnik ausgebildet werden. Erstmalig bietet die SWK in diesem Jahr auch ein duales Studium in Kooperation mit der Hochschule Niederrhein an. Die beiden neuen Auszubildenden Anja Meister und Dominik Hendrix sind die Ersten, die diese Chance ergreifen, und werden neben ihrer Ausbildung außerdem ein Studium zum Bachelor of Arts bzw. Bachelor of Engineering beginnen.

Die SWK freut sich, Sandra Botschen, Anja Meister, Sandra Steenmans, Sebastian Günther, und Domenic Schmidtals (alle Industriekaufmann/frau) sowie Carson Doyle, Andre Ehlert und Dominik Hendrix (alle Elektroniker für Betriebstechnik) als neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen zu dürfen. „Der Ausbildung kommt bei der SWK eine bedeutsame Aufgabe zu, um auch in Zukunft mit qualifizierten Arbeitskräften den steigenden Anforderungen an ein Versorgungs- und Infrastrukturunternehmen gerecht werden zu können. Für Sie als Auszubildende ergeben sich direkt von Anfang an vielfältige Möglichkeiten, sich in das Unternehmen einzubringen. Sie haben die Chance, Potenzial zu zeigen und das Gesicht der SWK mitzuprägen“, sagt Kerstin Abraham.

Neben dem Ausbildungsberuf zum Industriekaufmann/frau und Elektroniker für Betriebstechnik, können sich junge Menschen bei der SWK auch zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice ausbilden lassen oder den Ausbildungsberuf der Fachkraft im Fahrbetrieb ergreifen. „So leisten wir unseren Beitrag als einer der größten Arbeitgeber für Krefeld und die Region. Wir sehen darin als Ausbildungsbetrieb auch eine Chance, dem Fachkräftemangel, bedingt durch den demografischen Wandel, entgegenzutreten. Bei der SWK haben wir eine gute Mischung aus technischen und kaufmännischen Berufen sowie aus Männern und Frauen“, betont Kerstin Abraham. Regelmäßig, so auch im vergangenen Jahr, wird die SWK in die IHK-Bestenliste des Kammerbezirks aufgenommen.

Downloads

Verwandte Links