Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 08.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

Kontaktadressen

Kontaktadressen

St. Töniser Str. 124
47804 Krefeld

Tel.: 02151-980
Fax: 02151-981100

 

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt
24. Juni 2020

„Film ab“ auch in Corona-Zeiten: das SWK OPEN-AIR-KINO auf der Galopprennbahn

Ein Sommer in Krefeld ohne das SWK OPEN-AIR-KINO? Eigentlich undenkbar. Und doch war es aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr lange Zeit nicht klar, ob das Event stattfinden kann. Nach konstruktiven Gesprächen mit dem Gesundheitsamt und den anderen zuständigen Behörden ist nun aber klar: Auch 2020 können wieder Filme unter freiem Himmel auf der Krefelder Galopprennbahn genossen werden.

Das freut die Veranstalter und die SWK als Namensgeber und Hauptunterstützer umso mehr, als dass es in diesem Jahr ein Jubiläum zu feiern gibt: Zum inzwischen 10. Mal findet das SWK OPEN-AIR-KINO statt. Und weil es das Jubiläumsjahr ist, gibt es mehr als sechs Wochen lang Filme zu sehen: vom 24. Juli bis 6. September.

Karten sind kontaktfrei erhältlich und mit festem Sitzplatz versehen

Um die Corona-Schutzverordnung einzuhalten, wurde ein fundiertes Hygienekonzept entwickelt und es gibt einige Änderungen zu beachten. So findet der Vorverkauf beispielsweise nicht wie sonst auch im SWK & GSAK ServiceCenter statt, sondern Tickets gibt es ausschließlich online unter www.swk-openairkino.de. Auch eine Abendkasse wird es nicht geben. Alle Tickets werden bei der Buchung einem Sitzplatz zugeordnet; es existiert also keine freie Platzwahl am Filmabend. Somit braucht niemand mehr am Abend einen Platz vorab auf der Tribüne zu reservieren. Alle Plätze sind durch Blöcke, Reihennummern und Sitzplatznummern erkennbar und eindeutig einem Besucher zugeteilt. Strandkörbe für zwei Personen werden als komplettes Paket genauso online gebucht wie die normalen Tickets.

Kinokarten kosten zehn Euro plus Vorverkaufsgebühr und sind ab sofort verfügbar. Ermäßigte Tickets mit der SWK-Card für acht Euro plus VVK-Gebühr können ebenfalls online gekauft werden. Dafür einfach den entsprechenden Ermäßigungs-Vermerk „SWK-Card“ bei der Online-Bestellung auswählen. Wichtig: Beim Betreten des Kinos muss die gültige SWK-Card für das rabattierte Ticket vorgezeigt werden. Ohne diese Karte wird der Einlass mit dem ermäßigten Ticket verweigert. Eine Nachbuchung vor Ort ist aufgrund des Hygienekonzepts nicht möglich. Eine SWK-Card gibt Ermäßigungen für maximal zwei Personen sowie die im gemeinsamen Haushalt lebenden Kinder.

ausreichend Platz im Biergarten

Für die Gastronomie gibt es keine Bar- oder EC-Kartenzahlung. Stattdessen wird ein Wertmarkensystem eingeführt. Die Wertmarken können an zentraler Stelle auf dem Gelände erworben und für die gesamte Gastronomie eingesetzt werden. Der Biergarten öffnet schon um 18 Uhr, die Tribüne ab etwa 19 Uhr. Im Biergarten sind ausreichend Sitzplätze mit entsprechendem Mindestabstand vorhanden. Dort besteht keine Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Eine solche besteht jedoch innerhalb des Gebäudes, in der Warteschlange am Wertmarkenstand, in den Toilettenanlagen und auf dem Weg dorthin sowie auf dem Weg zur Tribüne durch die Sitzreihen. Am Sitzplatz selbst darf die Maske dann abgenommen werden. Natürlich kann jeder den Mund- und Nasenschutz aber auch während des Films tragen.

Vom Joker bis zu den Hurtigruten

Auch in diesem Jahr flimmern wieder Blockbuster und kleine Perlen der Filmgeschichte über die große Leinwand. Die Filmauswahl war dieses Jahr aufgrund von Corona stark eingeschränkt. Aber die Veranstalter haben dennoch ein buntes und ansprechendes Programm zusammengestellt. Wie immer ist mit „Ich war noch niemals in New York“ ein Musical dabei, welches richtig Spaß verbreitet. Aus der Oscar-Liste ist der Bester-Film-Gewinner „Parasite“ dabei, und auch „Joker“ und „Little Women“ sind mit im Programm. Dokumentationen gehören auch regelmäßig zum SWK OPEN-AIR-KINO. Neben „Die Hurtigruten – Die schönste Seereise der Welt“, lohnt sich die Doku „2040 - Wir retten die Welt“. Französisches Kino mit „Der geheime Roman des Monsieur Pic“ und die beliebte Ladys‘ Night - nur für Frauen - sind ebenfalls am Start. Als besonderes Schmankerl wartet noch das „Eigengewächs“ von Veranstalter Uwe Papenroth „Vier auf vier Rädern - Familienausflug ans Ende der Welt“ auf seine Premiere in diesem Jahr. Wie jedes Jahr gilt: Filmbeginn ist mit Einbruch der Dunkelheit; die komplette Tribüne ist überdacht, so dass die Filmvorführungen auch bei Regen stattfinden können.

Freuen können sich die Kinobesucher auch auf interessante und kurzweilige Rahmenprogramme bei zahlreichen Filmen. Die SWK zeigt vor Ort beispielsweise die Mobilität der Zukunft mit einem Teil ihrer Produkte und Services, wie etwa die moderne App „SWK unterwegs“, die schicken Elektroroller, die KRuiser, oder das innovative On-Demand-Angebot „mein SWCAR“. Es lohnt sich also, auch in diesem Jahr dem SWK OPEN-AIR-KINO einen Besuch abzustatten. Und in dieser für alle Menschen besonderen und herausfordernden Zeit schadet ein wenig Ablenkung und Entspannung in der Freizeit bestimmt nicht.

Downloads

Verwandte Links