Servicenummern

Entstörungsdienst

0800-2425400
(kostenfrei)

Energie & Wasser

0800-2425100
(kostenfrei)

Mo - Fr: 7.00 bis 20.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 13.00 Uhr

Bus & Bahn

01806-504030
(0,20 €/Verbindung aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Verbindung)

Allgemeines Kontaktformular




Ihre Nachricht*:

Kontaktadressen

Kontaktadressen

St. Töniser Str. 124
47804 Krefeld

Tel.: 02151-980
Fax: 02151-981100

 

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Kontakt

11. September 2014

E-CarSharing: Zwei weitere Standorte in Krefeld am Bockumer Platz und Bismarckplatz

Ab sofort können Krefelds Bürgerinnen und Bürger noch komfortabler auf das CarSharing-Angebot von stadtmobil, in Zusammenarbeit mit der SWK zugreifen. Zwei weitere Standorte sind nun am Bockumer Platz und am Bismarckplatz dazu gekommen. Damit wurde die Zahl der Standorte, an denen man sich ein Auto stunden- oder tagesweise leihen kann verdoppelt.
„Neben den Standorten an der St. Töniser Straße auf dem Kundenparkplatz der SWK und in der Tiefgarage der Sparkasse am Ostwall, decken wir mit den beiden neuen Standorten am Bockumer Platz und Bismarckplatz jetzt ein deutlich größeres Gebiet innerhalb Krefelds ab“, sagt Matthias Kall, Geschäftsführer von stadtmobil Rhein Ruhr. Das CarSharing-Angebot in Krefeld wird gut angenommen. „Seit unserem Start Ende vergangenen Jahres haben wir mittlerweile 150 Kunden in Krefeld, die regelmäßig Autos buchen“, erklärt Matthias Kall.

Die Suche nach weiteren Standorten geht weiter

„Wir sehen CarSharing nicht als Konkurrenz zu Bus und Bahn, sondern als sinnvolle Ergänzung. CarSharing optimiert die individuellen Mobilitätswünsche unserer Bus- und Straßenbahnfahrgäste. Daher suchen wir noch weitere CarSharing-Standorte in Krefeld, idealerweise in der Nähe einer unserer Straßenbahnlinien. Grundstücksbesitzer, die die Möglichkeit sehen, einen solchen Standort anzubieten, können sich gern bei uns oder stadtmobil melden. Mit einer Kombination aus ÖPNV und CarSharing bieten wir unseren Fahrgästen die Möglichkeit, problemlos jeden Punkt in Krefeld und der Region zu erreichen“, erklärt Guido Stilling, Geschäftsführer der SWK MOBIL.

Auch die beiden neuen Standorte verfügen jeweils über eine Ladesäule, so dass die CarSharing-Kunden auch dort ein Fahrzeug mit Elektroantrieb leihen können. Stadtmobil und SWK bieten mit dem Renault Zoé einen echten Elektroflitzer an. Gerade für den innerstädtischen Verkehr sind diese Fahrzeuge optimal geeignet und leisten einen erheblichen Beitrag zur Reduzierung der Emissionen. Aber auch Überlandfahrten machen mit dem Renault Zoé Spaß und bereiten der Batterie mit einer Reichweite von rund 180 Kilometern keine Probleme. Die komplette Aufladung der Batterie kann mittels Schnellladung innerhalb von nur einer Stunde erfolgen.

Wer lieber konventionell unterwegs ist, der kann am Bockumer Platz und am Bismarckplatz selbstverständlich auch auf ein herkömmliches Auto zurückgreifen. Neben den Elektro-Fahrzeugen hält stadtmobil auch konventionelle Fahrzeuge unterschiedlicher Größe bereit.

Einmal registrieren, buchen und losfahren

Die Registrierung und Buchung eines Autos erfolgt über die Internetseite www.krefeld.stadtmobil.de. Besondere Vorteile erhalten übrigens Abo-Kunden der SWK MOBIL. Diese können flexibel Bus und Straßenbahn mit dem Auto kombinieren und profitieren zum Beispiel von einer um 50 Prozent ermäßigten Aufnahmegebühr und geringeren Monatsbeiträgen – beim „Einsteiger-Tarif“ entfällt dieser sogar komplett, und es ist auch keine Kaution zu entrichten. Als besonderes Angebot zum Kennenlernen der neuen Stationen sind alle Fahrten am Bismarckplatz und am Bockumer Platz bis zum 31.10.2014 um 20 Prozent rabattiert.

CarSharing ist die Alternative zum eigenen Auto und lohnt sich für alle, die nur gelegentlich auf ein Auto zurückgreifen möchten. „Dabei müssen Sie als Nutzer nicht auf Komfort verzichten – ganz im Gegenteil: Im Vergleich zu Autobesitzern haben CarSharing-Nutzer mehr Zeit und weniger Ärger. Sie kümmern sich weder um die Kfz-Versicherung noch um Werkstattbesuche oder TÜV – alle alltäglichen Zeitfresser wie regelmäßige Pflege und Wartung erledigen wir“, sagt Matthias Kall.

Downloads

    Verwandte Links