Was fährt anders

Übersicht der Fahrplanänderungen

Hier informieren wir Sie über die aktuellen Fahrplanänderungen der SWK-Straßenbahn- und Buslinien sowie über Änderungen des Linienweges (zum Beispiel aufgrund von Veranstaltungen, Baustellen und Umleitungen).

Busumleitung in Straelen aufgrund von Kanalbauarbeiten

15.02.2018 Aufgrund von Kanalbauarbeiten wird der Nordwall in Straelen ab dem 19. Februar komplett für den Verkehr gesperrt. Die Buslinie 063 fährt dann für voraussichtlich ca. fünf Monate in Richtung “Kempen Bhf.“ eine Umleitung. Die Haltestellen „Glasweg“ und „Gelderner Tor“ können nicht angefahren werden und werden in Richtung Kempen an die Haltestelle „Schulzentrum Straelen“ verlegt. 

    Straßensanierung auf Wilhelmshofallee: Busse fahren Umleitung

    09.02.2018 Aufgrund fortschreitender Bauarbeiten wird die Wilhelmshofallee ab Donnerstag, 15. Februar, für voraussichtlich fünf Wochen zur Einbahnstraße. Die Buslinien 058 und NE8 fahren daher eine Umleitung. Die Haltestelle „Wilhelmshofallee“ der beiden Linien wird auf die Wilhelmshofallee vor bzw. hinter die Einmündung Hohenzollernstraße verlegt. Die Haltestelle „Stadtwald“ kann nicht bedient werden. Fahrgäste sollten stattdessen die Haltestelle „Grafschaftsplatz“ auf der Moerser Straße benutzen. 

      Karneval und seine Auswirkungen auf den Bus- und Straßenbahnverkehr

      06.02.2018 Das diesjährige Karnevalstreiben hat auch wieder Auswirkungen auf die Bus- und Straßenbahnfahrten der SWK. Grundsätzlich muss an allen Karnevalstagen mit Störungen und Umleitungen in Krefeld und dem Umland gerechnet werden. So kommt es bspw. in Anrath, Nettetal, Süchteln, Dülken und Bracht während der dortigen Umzüge zu großräumigen Sperrungen der Innenstadtbereiche. Die Busse der SWK fahren entsprechende Umleitungen.

      Am Samstag, 10. Februar, findet in Krefeld-Verberg ab 11.11 Uhr der Kinderkarnevalszug statt. Die Aufstellung erfolgt um ca. 10.30 Uhr auf der Zwingenbergstraße.

      Linie 052: Die Buslinie 052 fährt ab 10 Uhr bis Veranstaltungsende eine Umleitung. Die Haltestellen „Am Flohbusch“, „Heyenbaumstraße“, „Leydelstraße“, „Flünnertzdyk“, „Busenpfad“, „Maria-Sohmann-Straße“, „Rather Straße“, Buscher Holzweg“, „Bergstiege“ und „Traar Rathaus“ werden nicht bedient.

      Linie 058: Auch die Linie 058 fährt ab 10 Uhr bis Veranstaltungsende eine Umleitung. Die Haltestellen „Am Flohbusch“, „Heyenbaumstraße“, „Heidedyk“, „Zwingenbergstraße“, „Reitstall Hubertus“, „Wallerspfad“ und „Wallerhof“ entfallen.

      Auch in Krefeld-Oppum zieht am Karnevalssamstag, 10. Februar, ein Karnevalszug, der sich um 14.11 Uhr in Bewegung setzt. Die Aufstellung erfolgt ab ca. 12 Uhr auf dem Oppumer Festplatz.

      Linie 044: Für die Straßenbanlinie 044 ist zwischen den Haltestellen „Großmarkt“ und „Rheinhafen“ von ca. 11:45 Uhr bis ca. 16:30 Uhr ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. In diesem Zeitraum können die Haltestellen „Sandberg“, „Buddestraße“ und Glindholzstraße“ nicht bedient werden.

      Linie 047: Die Linie 047 fährt von ca. 12 Uhr bis ca. 16:30 Uhr eine Umleitung. Die Haltestellen „Sporthalle Glockenspitz“, „Crön“, „Oppum Bf Nord“, „Kuhleshütte“ und Oppum Bf“. werden nicht bedient.

      Linie 057: Auch die Linie 057 fährt von ca. 12 Uhr bis ca. 17:30 Uhr eine Umleitung. Die Haltestellen „Bischofstraße“, „Oppum Bf“, Oppum Bf Nord“, „Kuhleshütte“, „Hinter Flur“, „Weiden“, „Trift“ und „Am Verschubbahnhof“ werden nicht bedient. Für die Haltestelle „Dießemer Bruch“ ist eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

      Am Sonntag, 11. Februar, findet in Krefeld-Uerdingen der Karnevalszug statt. Die Aufstellung des Zuges erfolgt um 11 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Siemens an der Friedensstraße. Etwa ab diesem Zeitpunkt werden die Straßen für den Zugweg in Uerdingen durch die Polizei für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung besteht bis zur Aufhebung durch die Polizei, voraussichtlich gegen 18 Uhr. Der Abmarsch erfolgt um 13 Uhr. Der Straßenbahn- und Busbetrieb wird wie folgt geändert:

      Linie 043: Auf der Linie 043 verkehren während des gesamten Karnevalssonntags Busse statt Straßenbahnen. Während der Sperrmaßnahmen in Uerdingen ab ca. 11 Uhr durch die Polizei wird der Linienabschnitt „Lange Straße“ bis „Uerdingen Bahnhof“ und zurück nicht bedient. Die Haltestellen „Mündelheimer Straße“, „Am Röttgen“ und „Uerdingen Bahnhof“ können daher nicht angefahren werden. Es wird eine Ersatzhaltestelle „Lange Straße“ auf der Alte Krefelder Straße eingerichtet; hier wenden auch die Ersatzbusse.

      Linie 058: Die Wagen der Linie 058 fahren während der Sperrung ab ca. 11 Uhr in Fahrtrichtung Elfrath nach Bedienung der Haltestelle „Stettiner Straße“ weiter Breslauer Straße, rechts Traarer Straße, rechts Werner-Voß-Straße, geradeaus über den Europaring, rechts Rather Straße bis zur Haltestelle „Elfrather Mühle“. In Gegenrichtung wird sinngemäß gefahren. Die Haltestellen „Neißestraße“, „Kampstraße“, „Bergstraße“, „Arndtstraße“, „Querstraße“, „Am Röttgen“, „Uerdingen Bahnhof“, „Körnerstraße“, „Schützenstraße“, „Behringstraße“, „Topsstraße“, „Haberlandstraße“, „Elfrather See“ und „Bruchweg“ können während der Sperrung nicht bedient werden.

      Linie 059: Die Linie 059 verkehrt nur zwischen den Haltestellen „Weidenbruchweg“ und „Linner Straße“. Die Haltestellen „Am Wallgarten“, „Augustastraße“, „Am Röttgen“, „Querstraße“, „Arndtstraße“, „Bergstraße“, „Kampstraße“, „Neißestraße“, „Insterburger Platz“, „Pappelstraße“, „Gubener Straße“ und „Stettiner Straße“ können während der Sperrung nicht bedient werden.

      Linie 927: Die Linie 927 in Fahrtrichtung Rheinhausen fährt ab ca. 11 Uhr planmäßig bis zur Haltestelle „Verberger Straße“. Anschließend wird am Bockumer Platz gewendet. Ab hier Uerdinger Straße, links Schütenhofstraße, rechts Am Badezentrum, weiter Werner-Voß-Straße, rechts Europaring, weiter geradeaus L473 bis zur Kreuzung Am Stellwerk, rechts unter dem Eisenbahntunnel, rechts Dahlingstraße, links Turmstraße bis zur Eisenbahnsiedlung und weiter den üblichen Linienweg. In Gegenrichtung wird sinngemäß gefahren. Die Haltestellen „Oldenburger Weg“, „Mündelheimer Straße“, „Am Röttgen“, „Uerdingen Bahnhof“, „Dujardinstraße“, „Chempark Tor 4“, „Chempark Tor 2“ und „An den Steinen“ können für die Dauer der Sperrung nicht bedient werden.

      Linien 831 (RBG) und 941 (DVG): Die Linien der Nachbarunternehmen Rheinbahn und Duisburger Verkehrsgesellschaft können die Haltestellen im Kernbereich Uerdingens während des Umzuges ebenfalls nicht bedienen.

      Linie SB80 (NIAG): Die Linie SB80 verkehrt von Moers kommend ab ca. 11 Uhr nur bis zur Haltestelle „Siemens AG“. Die Haltestellen „Kastanienstraße“, „Uerdingen Bahnhof“ und „Am Röttgen“ können nicht bedient werden.

      Auch in St. Tönis zieht ebenfalls am Karnevalssonntag, 11. Februar, ab 14.11 Uhr ein Karnevalszug. Die Aufstellung erfolgt ab ca. 13 Uhr auf der Jahnsportanlage.

      Linie 041: Die Linie 041 wird daher ganztägig mit Bussen bedient. Die Haltestellen „Krefelder Straße“, „Nordring“ und „Tönisvorst Wilhelmplatz“ können bis voraussichtlich ca. 18 Uhr nicht bedient werden.

      Linie 064: Die Busse der Linie 064 fahren zwischen 12 Uhr und ca. 18 Uhr eine Umleitung. Die Haltestellen „Vorster Straße“, „Hospitalstraße“, „Rosenstraße“, „Ringstraße“ und „Tönisvorst Wilhelmplatz“ werden nicht angefahren.

      Linie068: Der Taxibus der Linie 068 fährt zwischen 12 Uhr und ca. 18 Uhr ebenfalls eine Umleitung. Die Haltestellen „Pipper“, „Friedrichstraße“, „Schwimmbad“, „Hospitalstraße“, „Rosenstraße“, „Ringstraße“, „Tönisvorst Wilhelmplatz“ und „Pastorsbusch“ entfallen.

      Am Rosenmontag, 12. Februar, wird nach dem Fahrplan wie an schulfreien Tagen gefahren. Die Aufstellung des diesjährigen Krefelder Rosenmontagszuges erfolgt ab ca. 9.30 Uhr auf dem Sprödentalplatz, los geht’s um 12.11 Uhr. Es kann in der Folge auf allen Linien der SWK zu Umleitungen und Verzögerungen kommen. Auf ausdrücklichen Wunsch der Polizei wird während des Rosenmontagszuges der Ostwall bzw. die Rheinstraße durch die Busse und Straßenbahnen der SWK MOBIL nicht bedient. Die Innenstadt wird gegen 11 Uhr durch die Polizei bis voraussichtlich gegen 18 Uhr für den Verkehr gesperrt. Aus Gründen der Sicherheit werden durch die Polizei bzw. den Veranstalter an neuralgischen Kreuzungen und Einmündungen kurzfristig zusätzliche Absperrmaßnahmen getroffen.

      Zwischen den Haltestellen „Dießem“ und „Krefeld Hbf.“ wird ein Pendelbus der U76 der Rheinbahn eingerichtet. Die K-Bahn-Wagen der U76 fahren von Düsseldorf kommend nur bis zur Haltestelle „Dießem“ bzw. ab Haltestelle „Dießem“ in Fahrtrichtung Düsseldorf. Die letzte durchgehende U76 vor dem Karnevalszug fährt am Rosenmontag um 11 Uhr ab Haltestelle „Rheinstraße“ in Richtung Düsseldorf. Der erste durchgehende Wagen fährt voraussichtlich um 18:49 Uhr ab „Dießem“ in Richtung Haltestelle „Rheinstraße“.

      Auf allen Straßenbahnlinien der SWK kommt es Rosenmontag zu Umleitungen sowie in Teilen zu Ersatzverkehr durch Busse. Auch einzelne Buslinien werden während des Zuges Umleitungen fahren.

      Am Veilchendienstag, 13. Februar, findet in Krefeld-Hüls der diesjährige Karnevalszug statt. Abmarsch ist um 14 Uhr. Die Aufstellung erfolgt ab ca. 13 Uhr auf der Leidener Straße und Kempener Straße. Der gesamte Hülser Innenstadtbereich bleibt von 11 Uhr bis zur Freigabe durch die Polizei in den Abendstunden gesperrt.

      Linie 044: Die Straßenbahnlinie 044 endet ab ca. 13.30 Uhr bis Veranstaltungsende an der Ersatzhaltestelle "Steeger Dyk" auf der Krefelder Straße in Höhe der Hausnummer 175.

      Buslinien: Die Linien 045 und 049 stellen voraussichtlich ab ca. 11 Uhr bis Betriebsschluss den Verkehr ersatzlos ein. Die Linien 069, 076, 077 und 079 fahren ab ca. 11 Uhr bis Veranstaltungsende Umleitungen.

        „Alte Weiber“ fahren kostenlos – NachtExpress bringt Feiernde nach Hause

        05.02.2018 Freie Fahrt für „Alte Weiber“: Am Donnerstag, 8. Februar (Altweiber), dürfen Fahrgäste, die sichtbar als „Alte Weiber“ verkleidet sind, auf allen Linien der SWK MOBIL kostenlos mitfahren. Zudem lässt die SWK in der Nacht zu Freitag, 9. Februar, den NachtExpress fahren. Dadurch können die feiernden Jecken auch noch um 1, 2 und 3 Uhr nachts von der Innenstadt aus in die verschiedenen Stadtteile nach Hause gelangen. Aufgrund der Erweiterung des Fahrplanangebotes verschieben sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einige nächtliche Fahrten der Straßenbahnlinien um ein paar Minuten nach hinten.

          Straßensanierung auf der Wilhelmshofallee führt zu Busumleitung

          11.01.2018 Die Wilhelmshofallee wird ab Montag, 15. Januar, für voraussichtlich acht Wochen zwischen der Einmündung Hohenzollernstraße und der Einmündung Jentgesallee aufgrund von Straßensanierungsarbeiten gesperrt. Für die Buslnien 054, 058 und den NE27 wird daher folgende Umleitung erforderlich:

          In Fahrtrichtung Bockum bzw. Uerdingen nach Bedienung der Haltestelle „Bismarckplatz“ weiter geradeaus Friedrich-Ebert-Straße, links Jentgesallee bis zur Einmündung Wilhelmshofallee und weiter den normalen Linienweg. In Gegenrichtung wird sinngemäß gefahren.

          Die Haltestelle „Richard-Wagner-Straße“ kann in beiden Richtungen nicht bedient werden. Fahrgäste nutzen stattdessen am besten die Haltestelle „Bismarkplatz“. Die Haltestelle „Wilhelmshofallee“ der Linie 058 wird für beide Richtungen auf die Jentgesallee hinter bzw. vor die Einmündung Wilhelmshofallee verlegt. Die Haltestelle „Wilhelmshofallee“ der Linien 054 und NE27 wird für beide Richtungen auf die Wilhelmshofallee vor bzw. hinter die Einmündung Jentgesallee verlegt.

            Straßenerneuerung auf der Marktstraße: Busse fahren Umleitung

            04.01.2018 Auf der Marktstraße beginnen ab Montag, 8. Januar, zwischen der Kreuzung Frankenring und dem Karlsplatz Straßenerneuerungsarbeiten. Die Arbeiten werden in mehrere Bauabschnitte unterteilt. Für die gesamte Dauer der Arbeiten wird die Marktstraße stadtauswärts für den jeweiligen Bauabschnitt zur Einbahnstraße. Für die Buslinie 051 und den NE5 wird daher zunächst für ca. drei Monate folgende Umleitung in stadteinwärtiger Richtung erforderlich:

            In Fahrtrichtung „Krefeld Hbf“ nach Bedienung der Haltestelle „Nauenweg“ weiter Marktstraße, rechts Frankenring, Deutscher Ring, links Roßstraße, rechts Lewerentzstraße, links Tannenstraße, weiter geradeaus Hubertusstraße, rechts Marktstraße und weiter den üblichen Linienweg. Die Haltestelle „Frankenring“ stadteinwärts wird auf den Frankenring zwischen die Markstraße und die Einmündung Hammerschmidtstraße verlegt. Die Haltestelle “Roßstraße“ stadteinwärts wird auf die Hubertusstraße vor die Einmündung Marktstraße verlegt. Die Haltestelle „Frankenring“ stadtauswärts wird auf die Marktstraße hinter die Einmündung Frankenring verlegt. Die Haltestelle „Roßstraße“ stadtauswärts wird auf die Marktstraße vor die Einmündung Roßstraße verlegt.

              Probebetrieb für die Ortsbusse in Hüls beendet: Neue Linienführung und Fahrzeiten für die 045 und die 049

              03.01.2018 Die SWK hat nach 1,5 Jahren Probebetrieb der Ortsbuslinien 045 und 049 in Hüls, die Fahrgastzahlen und die Frequenzen ausgewertet und das Fahrtangebot neu angepasst. Ab 7. Januar, werden die beiden Buslinien im Stundentakt ihre Haltestellen bedienen. Die Linien 045 und 049 werden als „klassischer Ringbus“ nahezu den identischen Linienweg, jeweils in entgegengesetzter Richtung fahren, so dass es an fast allen Haltestellen einen 30 Minuten Takt gibt. Zur Straßenbahnlinie 044 an der Haltestelle Steeger Dyk, gibt es ebenfalls alle 30 Minuten eine Anschlussgarantie.
              Das Schulzentrum Reepenweg wird von beiden Buslinien angefahren, mit einer zusätzlichen Taktverdichtung zu Schulbeginn und Schulende. Betriebszeiten und Linienweg der 045
              Die Buslinie 045 startet montags bis freitags um 6.42 Uhr, ab der Haltestelle Steeger Dyk und endet dort auch wieder um 20.07 Uhr. Samstags wird von 7.27 Uhr bis 19.52 und sonntags von 10.27 Uhr bis 19.52 Uhr gefahren.
              Der neue Linienweg ist nun wie folgt: Steeger Dyk, Hüls Betriebshof, Hülser Markt, Retoratsstraße, Am Königspark, Hüls Krankenhaus, Am Baumhof, Am Brustert, Am Porthspick, Klever Straße, Am Strathhof, Hüls Friedhof, Lerchenstraße, Am Mariengraben, Reepenweg, Reepenweg Schulzentrum (nur Schulfahrten), Feldblumenstraße, Hülser Markt, Schulstraße und Steeger Dyk. Betriebszeiten und Linienweg der 049
              Die Buslinie 049 startet montags bis freitags um 6.12 Uhr, ab der Haltestelle Steegerdyk und endet dort auch wieder um 19.36 Uhr. Samstags wird von 6.57 Uhr bis 19.21 Uhr und sonntags von 9.57 Uhr bis 19.21 Uhr gefahren.
              Der neue Linienweg ist nun wie folgt: Steeger Dyk, Hüls Betriebshof, Hülser Markt, Feldblumenstraße, Reepenweg Schulzentrum (nur Schulfahrten), Reepenweg, Am Mariengraben, Lerchenstraße, Hüls Friedhof, Am Brustert, Am Baumhof, Hüls Krankenhaus, Am Königspark, Retoratsstraße, Hülser Markt, Schulstraße und Steeger Dyk.