Fachkraft für Abwassertechnik bei der EGK

 

 

Bei der EGK Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co. KG, einem Tochterunternehmen der SWK, wird der Ausbildungsberuf "Fachkraft für Abwassertechnik" angeboten.

Erfahren Sie hier mehr!

Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik bei der EGK

R(h)einwaschung -  Was(ser) läuft bei dir ?!

In den Abfluss und dann?

Duschen, spülen, der tägliche Gang zur Toilette: Jeder Krefelder verbraucht täglich etwa 121 Liter Wasser. So kommen jeden Tag rund 28 Millionen Liter Abwasser zusammen. Durch den Verbrauch der Industrie erhöht sich diese Zahl auf rund 90 Millionen Liter Abwasser pro Tag. Hast du dich schon einmal gefragt, was mit diesen gewaltigen Mengen Abwasser passiert?

Bis in die 60er-Jahre war die Antwort auf diese Frage einfach: Das gesamte Abwasser Krefelds aus Industrie und Haushalten wurde fast ungeklärt einfach in den Rhein geleitet. Die Selbstreinigungskraft des Flusses sollte dafür sorgen, dass Schadstoffe im Gewässer unschädlich gemacht wurden. Mit Zunahme unseres Lebensstandards, der Industrialisierung und der damit verbundenen Bildung von Ballungsgebieten nahm der Abwasseranfall zu. Die Folgen für die Umwelt waren dramatisch und der Fluss verschmutzte zusehends. Mit der Eröffnung des Krefelder Klärwerks im Jahr 1974 hat sich das zum Glück geändert. Bis heute ist das immer weiter entwickelte Klärwerk eines der leistungsstärksten und modernsten in ganz Europa. Innerhalb eines Tages wird hier aus einer stinkenden braunen Brühe glasklares Wasser, mit einer sehr guten Wasserqualität. Und nebenbei wird aus dem im Reinigungsprozess anfallenden Klärschlamm auch noch grüner Strom produziert. Wie das geht? Durch zwei Faktoren: Hightech und Fachkräfte.

 

R(h)einiger gesucht!

Keine Angst! Wirklich schmutzig wirst du bei uns nur selten, denn hochentwickelte Maschinen und mikroskopisch kleine Lebewesen machen in unserem Klärwerk die eigentliche (Drecks)arbeit. Auch die modernsten Anlagen brauchen jedoch gut ausgebildete Menschen, die sie warten, steuern und überwachen. Und genau das ist dein Job, wenn du dich für eine Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik entscheidest.

In computergesteuerten Leitständen und an modernen Maschinen bist du dafür verantwortlich, dass das Schmutzwasser der gesamten Stadt zuverlässig gereinigt wird und sauber in den Rhein geleitet werden kann. Nicht jeder Tag ist gleich. Bei unerwarteten und akuten Situationen, weißt du genau, was zu tun ist. Neben den vielfältigen technischen Aufgaben im gesamten Klärwerk gehört auch die Arbeit im Labor zu deinen Tätigkeiten, denn regelmäßig müssen Wasserproben untersucht werden.

Wenn du dich für Technik, Chemie und die Umwelt interessierst, ist diese Ausbildung für dich genau das Richtige. Zudem solltest du einen Realschulabschluss haben, motiviert sein und Lust auf ein großes und buntes Team haben. Angeleitet durch unsere erfahrenen Ausbilder lernst du während der Ausbildung die gesamte Anlage bis ins kleinste Detail kennen: Von der Schneckenpumpe bis zur Flockungsfiltration weißt du am Ende ganz genau, wie es läuft. Neben der praktischen Ausbildung im Werk erhältst du zudem dein theoretisches Wissen in der Berufsschule.

 

Das Wichtigste im Überblick

  • Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik (m/w) bei der EGK Krefeld
  • Voraussetzung: Mittlere Reife
  • Arbeit in einer der modernsten Anlagen Europas
  • Verantwortung für Millionen Liter Wasser – jeden Tag
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten im Werk und im Labor
  • Eine anspruchsvolle und zukunftssichere Arbeit mit guter Bezahlung

Interessiert?
Dann schicke uns deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:

EGK Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co. KG
Personalwesen
Parkstr. 234
47829 Krefeld

oder per Mail an: personalwesen@egk.de

Ihre Ansprechpartnerin

Kerstin Schaffers
Personalwesen EGK

Tel. 02151-495150
E-Mail: personalwesen@egk.de

Mehr Infos unter: www.egk.de

Hinweis: Auf unseren Seiten wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit oft nur die männliche Sprachform benutzt. Es sind jedoch immer in gleicher Weise auch Frauen angesprochen.